Oberndorf am Lech: „Stahlharter“ Ausbildungsstart bei der Lech-Stahl Veredelung GmbH

Der in Landsberg am Lech ansässige Blankstahlbetrieb Lech-Stahl Veredelung GmbH (LSV)  organisierte erstmalig berufsübergreifend ein Startprogramm zur Einführung der neuen Auszubildenden. Unter dem Motto „Wir sind LSV!“ erlebten die fünf Auszubildenden spannende Programmpunkte, die ihnen den Einstieg bei der LSV an den Standorten Landsberg am Lech und Oberndorf am Lech erleichtern sollten. Ob für den kaufmännischen Ausbildungsberuf Industriekaufmann/-frau oder den technischen Beruf als Werkstoffprüfer/in, die Ausbildungsverantwortlichen bei der LSV haben sich einige Highlights zum Ausbildungsstart am 1. September 2018 einfallen lassen.

Neben der obligatorischen Betriebsführung an den Standorten Landsberg am Lech und Oberndorf am Lech konnten die Auszubildenden im Rahmen einer Firmenrallye ihre Betriebskenntnisse vertiefen. Bei dieser Firmenrallye, aufgebaut als Schnitzeljagd, war neben einem guten Orientierungssinn auch Kreativität der Berufsanfänger gefordert. Die technischen Berufe wurden zudem bei der Muttergesellschaft Lech-Stahlwerke GmbH in Meitingen vorstellig. Ein erstes Kennenlernen gemeinsam mit den anderen Ausbildungsjahrgängen erfolgte in Form eines Speed-Dating-Formats und wurde bei einem Lasertag-Event mit den Ausbildern als Teambuilding-Maßnahme fortgeführt.

Mario Reichert, kaufmännischer Geschäftsführer der LSV konstatierte: „Ein rundum gelungener Einstieg für unsere neuen Azubis, den wir in den nächsten Jahren beibehalten wollen. Berufsanfänger sollen von Beginn an merken, dass sie nicht nur willkommen sind, sondern mit dem Einstieg bei der LSV gemäß unserem Motto leistungsorientiert, selbstständig und verantwortungsbewusst gefordert sind.“  In den nächsten Jahren wird die LSV an den Standorten Landsberg am Lech, Oberndorf am Lech und Meitingen in den Ausbildungsberufen Industriekaufmann/-kauffrau, Industriemechaniker/-in, Werkstoffprüfer/-in, Maschinen- und Anlagenführer/-in, Fachinformatiker/-in Systemintegration und Elektroniker/-in die Möglichkeiten der Berufsausbildung vertiefen und sich weiter engagieren. „Wir haben in diesem Jahr fünf Azubis am Start. Um unsere Belegschaftsstärke weiter auszubauen, benötigen wir aber mindestens zehn Azubis pro Jahrgang“, so  LSV-Geschäftsführer Reichert zur weiteren Planung im Ausbildungsbereich. Die LSV wird dementsprechend die Aktivitäten am Ausbildungs- und Arbeitsmarkt in den nächsten Monaten weiter ausbauen und auch auf Berufsmessen in der Region vertreten sein.

 

LSV Lech Stahlveredelung Azubi Start Oberndorf am Lech
Azubi Start bei der LSV mit Sicherheitsweste

Zurück