Blankstahl- und Prüflinien

Stabstahl wird durch verkettete Schäl-, Polier- und Prüflinien zu einsatzbereitem Blankstahl für die direkte Lieferung an den Kunden für die interne Weiterverarbeitung zu andern Produkten.
Je nach Kundenwunsch und Spezifikation wird das Schälen und Richtpolieren durch Planen und Anfasen der Stabenden ergänzt. Die Oberfläche wird dabei in der Regel nach DIN EN 10278 auf h9 geschält, bei Materialfestigkeiten bis zu 1.200 N/mm².

Das integrierte Blankstahl- und Prüflinienkonzept ist sehr flexibel und erlaubt die schnelle Umsetzung von Kundenanforderungen. An allen Anlagen werden kürzeste Bearbeitungszeiten in Abhängigkeit vom Material realisiert. Eine 100%ige Riss- und Verwechslungsprüfung sowie Ultraschallprüfung sind in der Fertigung gängiger Standard und sichern die vom Kunden gestellten Erwartungen.