Geschichte

Jahr Landsberg Oberndorf
1986 Gründung der Stahlveredelung Landsberg als Dienstleister für Stahlwerke und Stahlhändler
Geplanter Versand: 10.000 Jahrestonnen
Mitte der 1980er Jahre Beginn der Schäl- und Wärmebehandlungsprozesse als Teil eines Landmaschinenserviceunternehmens
1990 Erschließung von Direkt-Kunden incl. OEMs
Versandmenge > 15.000 Jahrestonnen
Verkauf des Privatunternehmens an die LSW Lech-Stahlwerke
Produktionsvolumen > 10.000 Jahrestonnen
1995 Ausbau für Kunden der Automobilindustrie
Versandmenge > 25.000 Jahrestonnen
 
1999   Inbetriebnahme der zweiten Schäl- und Prüflinie
2000 Start der Kurzstückproduktion
Versandmenge > 35.000 Jahrestonnen
Produktionsvolumen > 50.000 Jahrestonnen
2004 Inbetriebnahme des Prüflinienkonzeptes „Automotive“
Versandmenge > 40.000 Jahrestonnen
 
2005   Start der Kurzstückproduktion
Versandmenge > 55.000 Jahrestonnen
2006 Jahresumsatz: > 43 Mio. €
Versandmenge > 50.000 Jahrestonnen
Übernahme der SVL durch die Aicher-Gruppe
Ergänzung der Schällinien mit automatischen Endenbearbeitungsanlagen
Erweiterung der Prüflinien mit Ultraschallprüftechnik
2007 Blankstahlproduktion: > 50.000 t / Jahr
Versandmenge > 57.000 Jahrestonnen
Neues Produktionsgebäude für Richtprozesse am Rohmaterial
Versandmenge > 65.000 Jahrestonnen
2008 Investition von ca. 5 Mio. € für zwei neue Produktionshallen inkl. Ausstattung, wie z.B. einer Induktiv-Härte- und Vergütungsanlage Erweiterung der Kurzstückproduktion durch Kauf des ersten Rattunde Hochleistungssägezentrums
2009 Inbetriebnahme einer modernen, automatisierten Produktionslinie für hochpräzise Zahnstangenrohlinge Modernisierung beider Durchlauföfen
2010 Einrichtung der Spiegelung der Kurzstücklinie zur Kapazitätsverdoppelung Installation eines automatischen Bündelungssystems an beiden Schällinien
2011 Aufbau und Inbetriebnahme der zweiten induktiven Vergütungsanlage Installation eines Handlingsystems mit Gewichtsbestimmung an der Präzisionskreissäge
2012 Verschmelzung beider Unternehmen – SVL in Landsberg und LSV in Oberndorf – zu LSV Lech-Stahl Veredelung GmbH mit Stammsitz in Landsberg
2013 Fertigstellung der neuen Produktionshalle in Oberndorf mit Inbetriebnahme der dritten induktiven Vergütungsanlage sowie eines  Anarbeitungs- und Oberflächenbehandlungszentrum
2014 Aufbau weiterer Fertigungshallen am Standort Oberndorf zur Kapazitätserweiterung
2015 Inbetriebnahme der vierten Vergütungsanlage sowie einer vollautomatisierten Kurzstücklinie für geschliffene Rohlinge, Installation der dritten Blankstahllinie in Oberndorf
2016 Fertigstellung und Bezug des neuen Bürogebäudes in Oberndorf