Lech-Stahl Veredelung GmbH

Die LSV Lech-Stahl Veredelung wurde 2012 aus zwei traditionellen Blankstahlunternehmen neu gebildet. Dabei sind die Lech-Stahl Veredelung in Oberndorf und die Stahlveredelung Landsberg zur Lech-Stahl Veredelung GmbH mit Sitz in Landsberg verschmolzen.

Beide Standorte bringen mehrere Jahrzehnte Erfahrung in der Herstellung von Blankstahl und deren Veredelung mit und ergänzen gegenseitig das breit gefächerte Produktportfolio. Mit qualifizierten und motivierten Mitarbeitern sowie technisch ausgereiften Produktionsanlagen werden qualitativ hochwertige Produkte erzeugt.

Das Streben nach höchster Qualität, die Realisierung aller Kundenwünsche sowie Zuverlässigkeit und eine enge Bindung zu den Kunden sind für die Lech-Stahl Veredelung oberste Ziele.

LSV Standort Landsberg am Lech
Standort Landsberg am Lech
LSV Standort Oberndorf am Lech
Standort Oberndorf am Lech

Der Standort Landsberg
Ursprünglich als Stahlveredelung Landsberg als Dienstleister für Stahlwerke und Stahlhändler gegründet, werden dort jährlich über 50.000 Tonnen Blankstahl in unterschiedlichsten Veredelungs- und Anarbeitungsstufen erzeugt.

Schwerpunkte stellen dabei die Produktion von hochpräzisen und geschliffenen Zahnstangenrohlingen sowie die induktive Einzelstabvergütung dar. Weiter werden im Hause alle klassischen Blankstahlprozesse auf höchstem Niveau beherrscht.

Der Standort Oberndorf
Die durch Übernahme eines im Maschinenbau tätigen Unternehmens entstandene Lech-Stahl Veredelung erweiterte das Portfolio der Lech-Stahlwerke um die Herstellung von Blankstahlprodukten mit einer Kapazität von über 80.000 Tonnen pro Jahr.

Eine hochtechnisierte Blankstahlfertigung bildet ebenfalls die Basis für die weitere Veredelung der Produkte. Im Fokus der Weiterentwicklung des Unternehmens in Bezug auf Kapazitätserhöhung und -absicherung komplettieren Investitionen in moderne Kurzstückfertigungen und Vergütungsanlagen die vertiefte Wertschöpfung in der Produktionskette.