• Aktuelles
  • LSV erhält TPG Zertifizierung im Bereich Wärmebehandlung

Die LSV erhält TPG-Zertifizierung für den Bereich Wärmebehandlung

Die LSV Lech-Stahl Veredelung hat erfolgreich die Transportation and Power Generation-Zertifizierung (kurz: TPG) für
den Bereich Wärmebehandlung erhalten.


Bei den TPG-Audits handelt es sich um eine strenge technische Bewertung der Einhaltung von Kundenanforderungen
und Industrienormen, die von der Zertifizierungsorganisation PRI (Performance Review Institute) durchgeführt wird.
Diese Anforderungen basieren auf den sogenannten NADCAP-Normen (National Aerospace and Defence Contractors
Accreditation Program) und beinhalten eine Form der speziellen Prozesszertifizierung für Lieferanten. Zertifizierte
Unternehmen werden auf der PRI-Webseite mit den vorrangigen Referenzen und zur globalen Herstellerauswahl
veröffentlicht.


Die LSV Lech-Stahl Veredelung ist besonders stolz darauf, dass sie eines von nur wenigen im Bereich Wärmebehandlung
akkreditierten Unternehmen in Deutschland ist. Insbesondere bei Kundenprojekten in der Transportindustrie oder in
der Energieerzeugung kann die TPG-Anforderung gestellt werden und diese Zertifizierung notwendig sein.

Das Zertifikat steht Ihnen auch im Downloadbereich hier zur Verfügung.

 

Zum PRI (Performance Review Institute)
Das PRI ist eine Zertifizierungsorganisation, die die sogenannten NADCAP-Normen (National Aerospace and Defence
Contractors Accreditation Program) verwaltet und die damit verbundenen Zertifizierungsarbeiten durchführt. Es
handelt sich um die maßgebliche Organisation, die im Bereich spezieller Produktionsprozesse insbesondere für die
weltweite Luft- und Raumfahrtindustrie tätig ist. Die von ihr ausgestellten Zertifikate gelten als die wichtigsten
Nachweise, die eine industrielle Fertigungsindustrie für den Zugang zu den Weltmärkten in den entsprechenden
Branchen benötigt.

TPG-Zertifikat

Pressemitteilung LSV TPG Zertifikat

2023-LSV-TPG-allgemeine-Information.pdf (440,0 KB)

Zurück