Stäbe für Maschinen- und Anlagenbau von LSV Lech-Stahl Veredelung

Maschinen- und Anlagenbau - Stahl in Präzision

Der technische Fortschritt der letzten Jahrhunderte basiert auf dem Einsatz des Werkstoffs Stahl. Ohne Stahl wäre die Industrialisierung und die Entwicklung von Eisenbahn, Kraftwerken und dem Maschinenbau nicht denkbar gewesen. Maßgeschneiderte Stahlentwicklungen wie Vergütungsstähle, Werkzeugstähle, Automatenstähle und Baustähle haben die Leistungsfähigkeit erhöht und ermöglichen passgenaue Lösungen.

Aus unserem Stabstahl werden beispielsweise Bohrer oder Meißel in der Werkzeugindustrie gefertigt. In komplexen Produktionsanlagen wird das Material der LSV Lech-Stahl Veredelung in Form von Linearführungskomponenten eingesetzt. Im Bereich der Lineartechnik kann durch gezielte induktive Randschichthärtung und präzise Oberflächenbearbeitungen die geforderte Präzision erreicht werden.

Dabei werden unsere geschälten Stangen u.a. zu Ketten für die Hebe- und Fördertechnik weiterverarbeitet. Die Lineartechnik setzt unsere Rundstäbe als Basis für Linearführungen ein. Unser Stabstahl und Blankstahl ist das Vormaterial für viele Anwendungsbereiche im Maschinen- und Anlagenbau. Bis hin zu Zahnrädern als verbindendes und essentielles Maschinenelement in nahezu jeder technischen Anwendung vertrauen unsere Kunden auf Material aus unserem Hause. Dabei legen wir ein besonderes Augenmerk auf die Eigenschaften des Stahls, um die weitere Bearbeitungsmöglichkeit zu gewährleisten.

Mechanische Eigenschaften wie die Festigkeit, die Kernhärte oder eine bestimmte Oberflächenhärte, aber auch geometrische Eigenschaften wie engste Durchmessertoleranzen - die Eigenschaften unseres Blankstahls lassen sich präzise auf die Kundenanforderungen und damit für die Weiterverarbeitung beim Kunden und den industriellen Einsatz einstellen.

Für Ihren spezifischen Stahlbedarf kommen Sie hier zu unserem Anfrageformular!

de